Ultraleichtfliegerei
Die Idee der Ultraleichtfliegerei …

… entstand Anfang der 80er Jahre mit dem Wunsch, den Spaß am Fliegen wieder in den Vordergrund zu stellen und den Luftsport bezahlbar zu machen. Diese Idee löste eine der stürmischsten Entwicklungen in der Geschichte der Zivilluftfahrt aus, die sich in der Optimierung der Aerodynamik, der Werkstoffe, der Motorisierung, der Gewichte und der Leistung einerseits und der Kostenreduktion andererseits niederschlug.

Was ist Ultraleichtfliegen ?

Ultraleichtflugzeuge sind heute vollwertige Luftfahrzeuge, die den traditionellen Motorflugzeugen in nichts nachstehen. Im Gegenteil - in den Flugleistungen und vor allem in puncto Umweltfreundlichkeit sind sie der "E-Klasse" weit überlegen.

Und dass Leichtbau nicht zu Lasten der Stabilität und der Flugeigenschaften geht, haben die heutigen modernen Konstruktionen eindeutig bewiesen. Im Gegensatz zu anderen Flugzeugklassen haben alle Ultraleichtflugzeuge ein Gesamtrettungssystem, mit dem im Notfall das gesamte Flugzeug am Fallschirm zu Boden kommt.

 

  • Wie der Name schon sagt, haben Ultraleichtflugzeuge ein niedriges Gewicht. Die maximale Abflugmasse darf 472,5 Kilogramm bei Doppelsitzern, 322,5 Kilogramm bei Einsitzern nicht überschreiten.

  • Die Lärmemission darf nicht höher als 60 db(A) sein.

  • Das UL muss mit einem Gesamtrettungssystem ausgerüstetsein, das im Ernstfall das Luftsportgerät mit Besatzung an einem Lastenfallschirm sicher zum Boden zurückbringt.

  • Der Benzinverbrauch liegt zwischen 5 und 15 Litern Super bleifrei pro Stunde.

 

Zur Familie der Ultraleichtflugzeuge gehören dreiachsgesteuerte ULs mit einer Reisegeschwindigkeit von bis zu 250 km/h, Trikes, motorisierte Drachen und motorisierte Gleitschirme. All diese Luftfahrzeuge werden im allgemeinen Sprachgebrauch als ULFlugzeuge bezeichnet, richtig definiert handelt es sich aber um Luftsportgeräte.

Ultraleichtflugzeuge
Sila 450 C
 
 
Kennzeichen: D-MMKS
Type: Sila 450 C
Hersteller:  
Baujahr:  
Werknummer:  
Klasse:  
Spannweite: 9,4 m
beste Gleitzahl:  
Dragonfly
 
 
Kennzeichen: D-MABX
Type: Dragonfly
Hersteller: Bailey-Moyes  Australien
Baujahr: 2002
Werknummer:  
Klasse: UL
Spannweite: 10,36 m
beste Gleitzahl: 40 km/h
Trike Schönleber Enduro
 
 
Kennzeichen: D-MLUN
Type: Trike Schönleber Enduro
Hersteller: Schönleber
Baujahr: 2012
Werknummer:  
Klasse: UL G
Spannweite:  
beste Gleitzahl: